Zum Inhalt springen

umwelt.nrw

Gruppenfoto

93. Umweltministerkonferenz

Ministerin Heinen-Esser hat in Hamburg ein Ende gegenseitiger Schuldzuweisungen in der Landwirtschaft gefordert und zum Dialog zwischen Landwirtschaft und Umweltschutz aufgerufen. Auch der Schutz des Klimas, das Stoppen des Artenschwundes, die Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge, die Minderung der Lärmbelastung in den Kommunen und die Verhinderung der Bildung von Antibiotikaresistenzen in der Umwelt standen im Fokus der Konferenz.

Mehr zum Thema
Fotokalender 2020: "Unsere Heimat Nordrhein-Westfalen"; Deckblatt: Felsenmeer Hemer. Bild: Man Ngoc Ngyen

Fotokalender 2020: "Unsere Heimat Nordrhein-Westfalen"

Großformatige Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Nordrhein-Westfalen schmücken den gemeinsamen Fotokalender 2020 des Umweltministeriums und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Es sind die Siegerfotos eines Wettbewerbs, zu dem über 500 Fotografinnen und Fotografen rund 1.600 Beiträge eingereicht haben. Für eine Schutzgebühr von 5 € kann er ab sofort bestellt werden.

Mehr zum Thema

Wald im Klimastress: NRW für bundesweite Baumprämie

Die NRW-Landesregierung setzt sich für die Einführung einer bundesweiten Baumprämie ein, mit der die wertvollen Klimaschutz- und Ökosystemleistungen des Waldes besser honoriert werden. Ferner prüft das Land die Einrichtung eines Waldfonds zum Schutz und zur Entwicklung vielfältiger und klimastabiler Mischwälder, wie Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zum Auftakt der Konferenz "Der Wald im Klimastress" in Düsseldorf erklärte.

Mehr zum Thema
Faire Spielregeln für Künstliche Intelligenz (Foto: panthermedia.net/ AndreyPopov)

Verbraucherschutz digital: Faire Spielregeln für KI!

Digitale Assistenten unterstützen im smarten Zuhause, Chatbots beraten im Kundendienst und Roboadvisor treffen die Vorauswahl bei der Geldanlage. Für Verbraucher sind solche Angebote oft nützlich, häufig jedoch auch intransparent. Ministerin Heinen-Esser sprach sich deshalb im Rahmen einer Fachtagung des Verbraucherschutzministeriums für Transparenz, Datenschutz und eine klare Kennzeichnung beim Einsatz Künstlicher Intelligenz aus.

Mehr zum Thema
Die neue Fluggastrechte-App der Verbraucherzentrale ist kostenlos für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen Stores verfügbar. Foto: © VZ NRW

Flugärger: Neue App hilft, Entschädigungen durchzusetzen

Wenn kurzfristig ein Flug ausfällt, sich der Abflug verspätet oder man einen Anschlussflug verpasst, ist der Frust groß - und guter Rat gefragt. Mit der neuen "Flugärger-App" bieten das Verbraucherschutzministerium NRW und die Verbraucherzentrale NRW jetzt ein Service-Tool für Smartphone und Tablet, mit dem Reisende mögliche Entschädigungsansprüche mit ein paar Klicks einfach und kostenlos prüfen und sogar bei der Airline einfordern können.

Mehr zum Thema
Interviewsituation

Maßnahmenpaket für Tierschutz in der Nutztierhaltung

Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser hat ein umfassendes Maßnahmenpaket vorgestellt, um den Tierschutz besonders in der Nutztierhaltung zu stärken. Zugleich soll es die Landwirtschaft bei strukturellen Veränderungen unterstützen. Zu den Eckpunkten zählen die Entwicklung einer Tiergesundheitsdatenbank, die Einsetzung eines NRW-Tierschutzbeauftragten, wirksamere Kontrollen, die Videoüberwachung in Schlachthöfen sowie klare Vorgaben für Tiertransporte.

Mehr zum Thema
Gruppenfoto

Landesregierung beschließt Waldprogramm

Bei einer Kabinettklausur in Schmallenberg hat die Landesregierung das "Programm für die Zukunft des Waldes" beschlossen. Dieses umfasst ein Förderprogramm von 100 Millionen Euro für den Aufbau von vielfältigen und klimastabilen Wäldern sowie weitere finanzielle und fachliche Hilfen bei der Bewältigung der akuten Schadenssituation. Die Fördergelder für Ad-hoc-Hilfen wurden auf 9,2 Millionen Euro aufgestockt.

Mehr zum Thema

Verbrauchertipp
Smart Toys – Spione oder Spielgefährten?

Smarte Puppen, Teddybären oder Roboter gehören längst zum Inventar vieler Kinderzimmer. Sie besitzen Internet- oder Bluetooth-Zugänge, lassen sich per Sprachsteuerung oder App bedienen und erhalten durch Updates neue Inhalte. IT-Sicherheit, Daten- und Verbraucherschutz bleiben beim Spiel mit den digitalen Begleitern jedoch häufig auf der Strecke. Im Verbrauchertipp zeigen wir, wie Sie Sicherheitslücken im vernetzten Kinderzimmer vermeiden können.

Mehr...

Lebensmittel
Ursula Heinen-Esser: "Wertschätzung beginnt beim Preis"

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Foto: Anke Jacob)

Im Gastbeitrag der WELT schreibt Ministerin Ursula Heinen-Esser, warum es falsch ist, Landwirten oder Konsumenten einseitig die Schuld dafür zu geben, dass in Deutschland Lebensmittel zum Teil geradezu verramscht werden. Vielmehr müsse es das gemeinsame Ziel der Beteiligten sein, das Preisdumping bei Grundnahrungsmitteln zu beenden und faire Preise festzulegen, die eine nachhaltige Landwirtschaft möglich machen.

Mehr...

  • 20. November 2019
    Klimawandel in Nordrhein-Westfalen – Vorsorge durch Anpassung

    Lange Trockenphasen und Hitzewellen mit extremen Temperaturen von über 40 Grad haben zu einer verstärkten Wahrnehmung der Folgen des Klimawandels geführt. Neben der Eindämmung des Klimawandels ist die Anpassung an seine Folgen zentrales Element der Daseinsvorsorge. Experten verschiedener Fachdisziplinen werden mögliche Maßnahmen vorstellen, mit denen wir extremen Wetterereignissen in der Praxis begegnen können.

    zur Detailansicht
  • 20. November 2019
    Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen

    Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung rückt die Fachveranstaltung „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ Aspekte des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen in den Mittelpunkt. Vorgestellt werden zahlreiche Projekte und Initiativen, die praxisnahe Lernangebote für verschiedene Altersklassen zu den Themenbereichen Abfallvermeidung und Wiederverwendung anbieten.

    zur Detailansicht
  • 21. November 2019
    Wasserversorgung

    Übersichtlich und praxisnah werden die Themen Grundwasserneubildung, Wasserbilanz und Wasserschutzgebiete vermittelt. Maßnahmen und Interessenkonflikte werden ebenfalls thematisiert.

    zur Detailansicht
  • 21. November 2019
    Fachgespräch zur Revision der europäischen Fluggastrechte-Verordnung

    Die Zahl der Verspätungen und Annullierungen von Flügen, aber auch Airline-Insolvenzen haben in den vergangenen beiden Jahren zugenommen. Es gibt erste Hinweise, dass die Europäische Kommission die Überarbeitung der EU-Fluggastrechte-Verordnung kurzfristig fortsetzt. Das Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalen möchte mit Expertinnen und Experten Vorschläge zur Revision der Fluggastrechte-Verordnung aus verbraucherpolitischer Sicht entwickeln.

    zur Detailansicht
  • 21. November 2019 - 22. November 2019
    Hightech in der Landwirtschaft – Chancen und Risiken der Digitalisierung

    Die Digitalisierung nimmt Einzug in den landwirtschaftlichen Alltag. Neben den offensichtlichen Vorteilen wirft dies viele strukturelle, ethische und datenschutzrelevante Fragen auf. Bei der Tagung erwarten Sie aktuelle Beiträge aus Politik, Wissenschaft und Praxis und Diskussionen um Lösungsansätze.

    zur Detailansicht
  • 22. November 2019
    Mehr Lebensqualität durch digitale Angebote im ländlichen Raum

    Digitalisierung wird als Standortfaktor immer relevanter. Wo sie vorhanden ist und entsprechend genutzt wird, kann sie Lebensqualität verbessern und ländliche Räume attraktiver gestalten. Vorgestellt werden beispielhafte Projekte aus den Bereichen Breitbandausbau, Mobilität, Kultur und Fachkräftesicherung. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für Chancen digitaler Anwendungen in ländlichen Räumen interessieren.

    zur Detailansicht
  • 25. November 2019 - 26. November 2019
    Kompaktkurs: Messung von Geräuschimmissionen

    Der Schwerpunkt liegt auf den messtechnischen Randbedingungen und praktischen Messübungen. Das Seminar behandelt Messung von Geräuschimmissionen nach TA Lärm, Sportanlagenlärmschutzverordnung sowie dem NRW Runderlass zu Freizeitgeräuschen. Nach einem Blick auf die Grundlagen der Geräuschmessung werden technische Aspekte der Messgeräte und Berechnungen mit Schalldruckpegeln behandelt. Die anzuwendenden Regelwerke werden im Überblick dargestellt.

    zur Detailansicht
  • 26. November 2019
    Fortbildung Futtermittelkontrolle

    Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die in der amtlichen Überwachung für Futtermittel in Nordrhein-Westfalen tätig sind. In der jährlich stattfindenden Fortbildung werden aktuelle Themen und anstehende gesetzliche Änderungen zur Kontrolle von Futtermitteln besprochen.

    zur Detailansicht
  • 27. November 2019
    Lärmaktionsplanung 3. Stufe

    Die EU-Umgebungslärmrichtlinie verpflichtet die Behörden, Maßnahmen zur Minderung der Lärmbelastung in Lärmaktionsplänen zu bündeln. In der dritten Verfahrensrunde wollen das Umweltministerium und die Deutsche Gesellschaft für Akustik mit dieser Tagung aufzeigen, wie Lärmaktionsplanung noch effektiver wirken kann. Fachleute aus Verwaltung, Ingenieurbüros, Verbänden und Politik sind ebenso eingeladen wie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

    zur Detailansicht
  • 01. Dezember 2019
    Sonderführung – Winter im Nationalpark-Zentrum Eifel – Buche, Biber, Hirsch & Co.

    Frieren Bäume, wenn es Winter wird? Was macht der Biber, wenn es kalt wird in seinem Bau? Welche Tiere halten Winterschlaf? Fragen rund um die kalte Jahreszeit beantworten unser Ranger gerne.

    zur Detailansicht

zum Kalender

Umweltinformationen
Umweltportal NRW: Online-Angebot überarbeitet und erweitert

Das Umweltministerium hat das Service-Angebot für Umweltinformationen aus NRW auf seiner Internet-Plattform www.umweltportal.nrw.de überarbeitet und erweitert. Wie hoch ist die Luftbelastung in Dortmund, wie die aktuelle Hochwasserlage am Rhein? Das Web-Portal informiert über Qualität und Belastung von Umwelt und Natur und ermöglicht einen freien und einfachen Zugang zu umweltrelevanten Infos und behördlichen Umweltdaten aus NRW.

Mehr...

Klimawandel
Wie sich das Klima in NRW verändert

Die Auswirkungen des globalen Klimawandels sind längst auch in Nordrhein-Westfalen spürbar. Immer öfter treten auch hier extreme Wetterereignisse wie Hitzeperioden, Stürme oder Starkregen auf - mit zum Teil beträchtlichen Folgen für die Betroffenen. Neben dem Klimaschutz sind deshalb Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel unerlässlich. Lesen Sie hier, wie sich das Klima in NRW verändert und wie sich das Land darauf vorbereitet.

Mehr...

Machen Sie mit!
Fotowettbewerb gestartet: "Natur und Landschaft in NRW"

Mit dem Fotowettbewerb "Natur und Landschaft in Nordrhein-Westfalen" rufen das Umweltministerium und die NRW-Stiftung Natur-Heimat-Kultur zu einer Fotosafari in die Heimat auf. Der erste Platz ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite mit 600 Euro und der dritte mit 400 Euro. Bis zum 14. August 2020 können Fotodateien per Upload eingereicht werden. Die zwölf besten Bilder werden in einem großformatigen Fotokalender veröffentlicht.

Mehr...

Afrikanische Schweinepest
Einschleppungsgefahr weiterhin hoch

Die Gefahr der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest ist nach wie vor hoch. Die für Menschen ungefährliche, für Wild- und Hausschweine aber meist tödliche Virusinfektion ist hochinfektiös und kann zum Beispiel über die Kleidung oder durch Speisereste wie ein achtlos weggeworfenes Wurstbrot übertragbar werden. Ein neues Merkblatt gibt Tipps, wie auch Touristen und Reisende dazu beitragen können, den Ausbruch der Tierseuche in NRW zu verhindern.

Mehr...

Kinderbroschüre zum Thema Wald
Zu Besuch bei Kauz & Co

Der Wald ist kühl und ruhig, voller Eulen und Mäuse, spannend und erholsam, und natürlich - schön grün! Hier leben viele verschiedene Lebewesen, wir alle müssen sie gut und sorgsam behandeln. Wenn wir die Waldbewohner schützen, dann schützt der Wald auch uns. Dies ist kein Heft zum Lesen: Es ist ein Heft zum Forschen, Spielen und Beobachten.

Mehr...